Jahresabschluss und Ausblick 2019

Klüngel Stammtisch 08. Januar 2019

Ort: AWO Klosterstr. 8-10, Dortmund

Beginn: 19.00 Uhr

Ablauf
19:00 Uhr: Eintreffen und offenes Klüngeln
ab ca. 19:15 Uhr: Moderation und Vorstellungsrunde

Anschließend:

Spotlight:

„(K)Ein Platz für Frauen – Gendergerechtigkeit in der IT “

Frauen
sind in der IT immer noch rar. Gerade einmal 17 % der Fachkräfte in der
IT-Branche sind Frauen. Dabei können Unternehmen es sich bei 55.000
offenen Stellen in der IT schlicht nicht leisten, auf gut ausgebildete
IT-Expertinnen zu verzichten. Doch obwohl agile Prinzipien mit ihrer
kommunikations- und teamorientierten Herangehensweise die Basis für mehr
Diversität bilden, scheint die IT-Branche nach wie vor überwiegend in
Männerhänden zu liegen. Ist die moderne IT kein Platz für Frauen? Im
Spotlight wollen wir die Hintergründe zur aktuellen Situation von Frauen
in der IT beleuchten und zeigen, wie Diversität in die
Softwareentwicklung und den Unternehmensalltag passt und warum das so
wichtig ist.

Wenn Frauen in der IT Fuß fassen wollen, werden sie oft mit
bestehenden Klischeevorstellungen konfrontiert. Deshalb ist es umso
wichtiger, dass Frauen sich gegenseitig unterstützen und ihre
Kompetenzen unabhängig von äußeren Meinungen auf- und ausbauen können.
Mit unserer Online-Plattform für Vernetzung und E-Learning geben wir
IT-Expertinnen einen Raum, in dem sie sich miteinander vernetzen und
gegenseitig (fachlich) unterstützen sowie ihre Kompetenzen weiter
ausbauen oder auffrischen können. Damit das in jeder Lebenssituation und
ohne Kurs-Korsett geht, setzen wir die Inhalte als Einheiten von etwa
3-5 Minuten Aufwand um. Zusätzlich können Unternehmen, die auf der Suche
nach kompetenten Mitarbeiter*innen sind, über die Plattform Kontakt zu
ihnen aufnehmen.

Ziel von IT&me ist es außerdem, den Austausch untereinander zu
fördern und Unternehmen die Chancen aufzuzeigen, die Diversität im
IT-Bereich bringen kann. Dafür entwickeln wir Hand-lungsempfehlungen,
mit denen in Form eines interaktiven Kartenspiels Gender und Diversität
in den Unternehmensalltag eingebaut werden können.

Unser Anspruch ist es, eng mit der Zielgruppe zusammenzuarbeiten.
Deshalb nutzen wir Feed-back von potentiellen Nutzerinnen und
orientieren uns während des gesamten Entwicklungsprozesses an ihren
Anforderungen. Wer sich genauer dafür interessiert oder sich einbringen
möchte, meldet sich sehr gerne bei uns!

Ansprechpartnerin:
Amelie Hauptstock amelie.hauptstock@uni-due.de

IT&me ist ein Forschungsprojekt der Universität Duisburg-Essen,
der Hochschule Heilbronn sowie der CampusLab GmbH. Das Verbundvorhaben
IT&me wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
vom 01.01.2017 – 31.12.2019 gefördert.

Gut zu wissen:

Jahresabschluss und Ausblick 2019 mit Sybille Heuel

Offenes Klüngeln bis 21.30 Uhr

Bei den monatlichen Treffen bestreiten wir mit einer kleinen Umlage von 4 Euro pro Teilnehmerin die jeweilige Raummiete sowie Kosten für Internetprovider, Messeteilnahmen, Werbemittel u.ä.

TIPP:
Wie bei jedem Treffen bietet das offene Klüngeln am Ende allen Teilnehmerinnen Gelegenheit, mit den anderen Klüngelfrauen in Kontakt zu kommen und dabei Visitenkarten und Flyer auszutauschen. Ein ansteckbares Namensschild ist hilfreich!

Barrierefreiheit ist gegeben!